Juni, 2020

22Jun17:00Abgesagt - »Zeiten bitterster Not«Workshop

 

»Zeiten bitterster Not«
Rezepte aus Uromas Küche

In den unmittelbaren Nachkriegsjahren waren Lebensmittel vor allem in den Städten außerordentlich knapp. Deswegen entstanden zahlreiche Rezepte, die entweder ein Ersatz für nicht verfügbare Köstlichkeiten waren oder Pflanzen auf den Speiseplan brachten, die bis dahin nicht zum Bestandteil der traditionellen deutschen Küche zählten. Rezeptbüchlein mit den Überschriften „Falsche Bratwurst“, „Falsche Sahne“ oder „Falsche Marzipantorte“ sind ein anschauliches Zeugnis der Not in den Hungerjahren der unmittelbaren Nachkriegszeit.

Um das Überleben seiner Familie zu sichern, sammelte Waldemar Heym, der mit seiner Familie aus dem westpreußischen Marienwerder nach Weißenfels in Sachsen-Anhalt geflohen war, in einem kleinen Heftchen Rezepte, die sich auch in diesen „Zeiten der bittersten Not“ mit einfachen Zutaten zubereiten ließen. Solche Büchlein spiegeln den Mangel der Nachkriegszeit wider und zeugen von der Kunst der Improvisation.

In dem Workshop wollen wir einige Rezepte aus der Nachkriegszeit gemeinsam nachkochen und uns beim anschließenden Essen über Erinnerungen an die Küche unserer Groß- und Urgroßmütter austauschen.

Teilnahmegebühr 25,- EUR
Anmeldung unter 02244 886 231 oder kultur@hausschlesien.de
Eine Veranstaltung in Kooperation mit der VHS Siebengebirge

 

Montag, 22.06.2020 17:00

X